Schlagwortarchiv für: radkultur

Liebe Sterntaler, Vorsicht, Ihr Guck-in-die-Luft-Hänse, hallo Zielstrebende und helle Lichter in finstrer Nacht!

Ein nahezu heiliges Thema bringt uns hier zusammen, mindestens aber ein weihnachtliches. Natürlich war das Absicht. Zu einer Jahreszeit, in der wir eh alle nach Licht und Wärme suchen, kommt derzeit ein Weltgeschehen, in dem Menschen ihre dunkelsten und kältesten Seiten auspacken. Und es wird immer normaler, dass sie das tun. Natürlich kann und will ein kleines Feuilleton auf Rädern hier keine Heilung und keinen Heiland liefern. Aber sicherlich eignet es sich als Begleitung in ein paar behütet-kuschligen Sofastunden und vielleicht kann es sogar ein paar Impulse setzen, bewusst etwas Wärme und Licht miteinander zu teilen. Nur nicht mit Nazis. Nazis sind scheiße. Immer.

In unserer 41. Auslage präsentieren wir ein buntes, kaum zähmbares Funkeln: das gesamte Weltall, das Euch auf einem Rad besucht, sonderbare Fahrräder mit dem Namen Stern, Navigation ganz ohne Sterne oder Satelliten … Wir bieten Sterneküche, Sheriffsterne und Gedanken über das Radeln unter den Sternen. Außerdem erzählen wir von Stars im Sport, Sternchen im Netz und Außerirdischen in Fahrradkörben. Und natürlich spielt der Stern auch als politisches Symbol eine Rolle: Sternförmig radelnd machen wir auf Verkehrsprobleme aufmerksam. In der Ukraine wird der Sowjetstern abgerissen – wir erzählen von einer Radreise in den Krieg. Und dann ist ja der Davidstern derzeit oft in den Nachrichten zu sehen – hier gibt es ein zum Verwechseln ähnliches Doppeldreieck.

Habt viel Spaß in Sessel und Sattel!

We are stardust.

H. David Koßmann
und das glänzende fahrstil-Team